Schwarzenpfost

ehemaliger Haltepunkt in Mecklenburg
 
Strecke: Stralsund - Rostock Hbf
 
Der ehemalige Haltepunkt liegt zwischen den beiden Bahnhöfen Gelbensande und Rövershagen. Bahnsteig und Laternenmasten sind noch vorhanden.
Schwarzenpfost besteht nur noch aus einem alten Bahnwärterwohnhaus und zwei Blöcken, die zu DDR-Zeiten militärischen Zwecken dienten. In Schwarzenpfost stiegen meist nur Militärangehörige ein/aus. Das Militärgelände war ca. 45 ha groß. Hier waren, versteckt im Wald, Raketen stationiert. Mehr zur militärischen Vergangenheit kann man hier erfahren.
 
2010
Blick in Richtung Rövershagen
 
der Bahnübergang von der B105 nach Scharzenpfost am Anfang des Bahnsteigs; dahiner das ehemalige Bahnwärterwohnhaus.
 
2021
 
Vorbeifahrt am ehemaligen Haltepunkt in Richtung Gelbensande bei leichtem Regen
 
Kurz vor dem Ende des Bahnsteigs: Hier lag einst der BÜ.
Schwarzenpfost ist seit einigen Jahren durch eine parallele Straße zur Bahn von Rövershagen aus erreichbar.
 
 
externe Bilder: