Pütnitz

ehemalige Anschlussbahn in Vorpommern
 
Strecke: Stralsund - Rostock Hbf
 
In den 1930er Jahren wurde der Flugplatz durch die Wehrmacht angelegt und ab 1945 durch die Sowjetarmee bis 1994 genutzt.
Der Flugplatz wurde auch durch die Anschlussbahn erschlossen, die direkt im Bahnhof Ribnitz-Damgarten Ost abzweigte. Gleisreste sind sind nur noch auf Bahnübergängen und im Bereich des Templer Bachs sowie im Bereich nördlich der B105 und vereinzelt auf dem Flugplatzgelände vorhanden.
 
Heute ist auf dem sehr weitläufigen Gelände der Technikverein Pütnitz beheimat. Der Verein stellt Ostblockfahrzeuge aus, z.B. Traktoren, Busse, LKW, PKW und Militärfahrzeuge.
Alljährlich finden dort ein Ostblocktreffen und das "About you Pangea Festival" und weitere Szene-Veranstaltungen statt. Inzwischen gibt es Bestrebungen, dort ein Ferienresort zu errichten. Der Technikverein soll dann leider weichen.
 
2018
 
Hier eine kleine Auswahl aus der Fahrzeugausstellung:
verschiedene LKW
 
als Modell der sowjetische Kleinbus, genannt Taigawanze
 
DDR-Mopeds, die sogenannte Vogelserie (Spatz, Star, Sperber, Schwalbe usw.)
 
diverse Pkw Trabant
 
Traktoren
 
Ikarus
 
Pkw "Warszawa" aus polnischer Produktion
 
diverse Skoda´s, hier der erste Oktavia, der 1000 MB und der S 100
 
diverse Moskvitch
 
Ein großer Haufen Feldbahngleisjoche zur Erweiterung der bereits verlegten Strecke
 
diverse Militär-Lkw
 
eine MIG
 
eine Feldbahnlokomotive
 
Skl mit Turm
 
ein begehbarer Schneepflug
 
Militärhubschrauber
diverse Panzer
 
externe Bilder: