Międzyzdroje
(bis 1945: Misdroy)

Bahnhof in Polen auf der Insel Wolin
 
Strecke: Szczecin Dąbie - Wysoka Kamieńska - Świnoujście - Świnoujście Port
[po niemiecku: Altdamm - Wietstock (Pom) - Ostswine]
 
Die Ortsgeschichte lässt sich bis ins 13. Jh. zurückverfolgen. In den 1830er Jahren begann der Badebtrieb in dem kleinen Dorf an der Ostsee. Wohlhabende Stettiner und Berliner ließen sich hier Villen bauen. So entwickelte sich das einstige Misdroy von einem kleinen Dorf bis heute zu einer gut 5.000 Einwohner zählenden Kleinstadt, die überwiegend vom Tourismus lebt.
Sehenswert sind u.a. das Oceanarium, die Pfarrkirche sowie die Strandpromeade mit der Seebrücke, das Naturhistorische Museum und der Miniaturpark.
Der Bahnhof befindet sich am östlichen Ortsrand. Die Bahnsteige wurden inzwischen erneuert.
 
2014
Empfangsgebäude
 
 
Hier gibt es sogar noch eine Gepäckaufbewahrung.
 
ein weiterer Blick in die Bahnhofshalle
 
Die Bahnsteigüberdachung am Hausbahnsteig scheint noch im Originalzustand zu sein.
 
Blick in Richtung Wolin Pomorski [Wolin]
 
 
externe Bilder: