Karlshagen Siedlung

ehemaliger Bahnhof auf der Insel Usedom
 
Strecken:
bis 1951:
  • Zinnowitz - Gleiskreuz Nord - Peenemünde West
  • Karlshagen Siedlung - über Außenring - Gleiskreuz Nord - Peenemünde Dorf
nach 1951:
 
Zinnowitz - Peenemünde Dorf
 
Der Bahnhof Karshagen Siedlung war seinerzeit mit seinen vier Bahnsteigen und dem Fußgängertunnel der größte und wichtigste Umsteigebahnhof zwischen Reichsbahn und Werkbahn. Im Tunnelbereich musste das Grundwasser ständig abgesenkt werden. Heute ist der Tunnel vollgelaufen. Auch die Bahnsteige sind noch erkennbar. Ab ca. 1990 wurde dieser Bahnhof nicht öffentlich. Die Züge zwischen Zinnowitz und Peenemünde fahren noch heute auf einem Gleis durch den Bahnhof. Gleisreste der anderen Gleise sind auch noch vorhanden.
 
2016
Ausschnitt aus einer Informationstafel am westlichen Tunneleingang
 
der westliche Tunneleingang
 
Blick vom linken Außenbahnsteig auf den Mittelbahnsteig und den rechten Außenbahnsteig. Dahinter verläft die heutige Straße nach Peenemünde. Die Siedlung liegt dahinter noch ein kleines Stück entfernt.
 
Blick in Richtung Peenemünde;
links das heutige Streckengleis, daneben der Rest des zweiten Gleises
 
Blick in Richtung Karlshagen
 
 
externe Bilder: