Frankfurt (Oder) Pbf

Bahnhof in Brandenburg
 
Strecken:
  • Berlin Ostbahnhof - Fürstenwalde (Spree) - Frankfurt (Oder) - Eisenhüttenstadt - Guben
  • Frankfurt (Oder) - Frankfurt (Oder) Grenze - Kunowice - Poznań
  • Werbig - Frankfurt (Oder)
Die rund 58.000 Einwohner zählende "Kleiststadt Frankfurt (Oder)" liegt östlich von Berlin an der Oder und bildet mit der polnischen Stadt Słubice, die bis 1945 als Stadtteil Dammvorstadt zu Frankfurt gehörte, eine Doppelstadt.
Die Eisenbahn war für Frankfurt schon immer wichtig und sie war bis 1989 sehr stark vertreten. Auch der Personenbahnhof hat heute noch eine große Bedeutung.
 
2019
Einfahrt aus Richtung Booßen
 
ein Stück weiter der Beginn der Weichenstraße
 
Der Personenbahnhof kommt langsam in Sicht.
 
links eine ehemalige Werkstatt oder ein Lokschuppen, daneben die Bahnsteiggleise, rechts daneben ein Stück der Gleise des Gbf und ganz rechts noch ein Stück vom Zentralstellwerk
 
Gleich sind wir angekommen.
 
links vermutlich die ehemalige Güterabfertigung mit dem Güterboden; und d ann Halt an der H-Tafel
 
die östlichen Bahnsteiggleise
 
Zentralstellwerk B1
 
Ausfahrt des RE 1 in Richtung Fürstenwalde
 
Am Empfangsgebäude steht die kalte 64 317.
 
ein ehemaliges Stellwerk in Richtung Süden
 
Der NEB-Triebwagen zurück nach Eberswalde ist abfahrbereit.
 
Ausfahrt frei in Richtung Booßen
 
Weiter geht es geradeaus, links die Gleise nach Fürstenwalde.
 
 
externe Bilder: