Buchenhorst
(ehem. Namen: Königlich Horst, Staatlich Horst)

Bahnhof in Vorpommern
 
Strecke: Stralsund - Rostock Hbf
 
Buchenhorst ist eigentlich kein Ort, sondern nur ein Bahnhof mit drei Wohnhäusern am Rande eines Waldstückes zwischen Damgarten und Velgast.
Historisch betrachtet bildete Buchenhorst den Forsthof der Güter Starkow und Altenhagen. Der Bahnhof wurde vorwiegend zum nachhaltigen Abtransport von Holz und anderen Gütern errichtet.
Nach 2010 wurde das Stationsgebäude verkauft, instandgesetzt und kann heute als Ferienwohnung gemietet werden.
 
2010
leerstehende Stationsgebäude
 
Blick in Richtung Velgast
 
Ansicht aus Richtung Velgast
 
 
Rückseite
 
links das Gebäude für die Stellwerkstechnik, geradeaus das ehemalige Aborthaus
 
 
 
31.08.2021
In das Stationsgebäude ist wieder Leben eingezogen. Es wird nach und nach instandgesetzt. Hoffentlich geht der historische Charakter nicht verloren!
 
Einfahrt eines seit kurzem vierteiligen ODEG-Zuges der BR 4746
 
Auch der einstige Güterboden wird sicher noch seine Chance bekommen.
 
Rückseite des Stationsgebäudes
 
Reste der ehemaligen Rampe auf der Straßenseite
 
Für die wenigen Touristen, die hier aussteigen oder entlangkommen gibt es auch hier entsprechende Informationstafeln.
 
Blick vom Gleis 2 in Richtung Altenwilli
 
ein weiteres instandgesetztes und bewohntes Bahnwohnhaus
 
 
 
Blick vom BÜ auf den Bahnhof und in Richtung Altenwilli
 
externe Bilder: