Altenwillershagen

Bahnhof in Vorpommern
 
Strecke: Stralsund - Rostock Hbf
 
Altenwillershagen (ugs. Altenwilli) ist ein Dorf östlich von Damgarten. Am Bahnübergang gibt es eine Buchbinderei und im "Neues Dorf" den Naturerlebnishof Lindner.
 
2010
ehem. Standard-Empfangsgebäude der Strecke (auch 2021 noch unbewohnt)
 
 
Straßenseite
 
heute als Wohnhaus genutztes ehem. Dienstgebäude
Hier müsste die Buchbinderei sein.
 
Am Bahnsteig weiter in Richtung Velgast steht dieses Bahnwohnhaus. 2002 war es noch bewohnt. Seit einigen Jahren setht es jedoch auch leider leer und sucht bestimmt noche einen neuen Eigentümer.
 
Gleisseite
 
 
31.08.2021
Scheinbar gibt es inzwischen einen Besitzer, jedoch rottet das Stationsgebäude weiterhin vor sich hin. Ein Spekulant? Was gibt es hier schon zu spekulieren?! ...
 
Mehrere Versuche, ins Innere des Gebäudes zu kommen wurden immer wieder unterbunden.
 
Der Eingang zum Dienstraum hatte anscheinend nach der Wende noch einen separaten Vorbau erhalten.
 
Blick auf die mit Trapezblech verkleidete Seite. War das nötig?
 
Wie auch das Empfangsgebäude der Standardtyp der Strecke ist, so ist es auch der ehemalige Güterboden.
 
Inzwischen wurde auch der Wildwuchs um das Gebäude herum beseitigt, jedoch die Zufahrt zum Vorplatz ist fast wieder zugewachsen, auch wenn es hier täglich einige wenige Fahrgäste gibt.
 
Ein Blick durch´s Fenster zeigt den einstigen Dienstraum des Fahrdienstleiters mit dem Schalterfenster.
 
Typisch ist auch hier die großzügig verglaste Trennwand zum Stellwerksanbau.
 
Zurück in´s Heute: Seit inzwischen über 20 Jahren wird auch der Bahnhof Altenwillershagen vom ESTW Velgast gesteuert. Hätte man damals "richtige" Bahnhöfe gebaut mit Weichen,
die mehr als 60 km/h im Abzweig zulassen und Flankenschutzweichen oder ausreichend langen Durchrutschwegen hinter den Ausfahrsignalen, wäre der Zugverkehr, besonders bei
Umleitungsverkehren, wesentlich einfacher und pünktlicher für die Planzüge der Strecke.
 
Etwas dichter herangeszoomt sind auch die Sperrsignale, die es in beide Richtungen gibt, erkennbar. Warum es auch immer ausgerechnet in Altenwilli Sperrsignale gibt?! Hier gibt es nichts zu rangieren!
Blick in Richtung Damgarten ....
 
... und in Richtung Velgast
 
externe Bilder: